Die Installation von go kann etwas tricky bei Debian und Ubuntu sein. Da die Versionen im Repository veraltet sind. Manchmal ist es auch nötig mehrere Versionen der Programmierspache go parallel zu installieren. Das ist mit Bordmitteln fast unmöglich.

Für diese Probleme gibt es Abhilfe: Den go Versionsmanager gvm. Ich gebe zu, dass das ganze etwas von einem Rüttelskript hat, aber es funktioniert und ist nach meinen Wissen der einfachste Weg go zu installieren

1. Voraussetzungen

sudo apt-get install curl git mercurial make binutils bison gcc build-essential

Damit installiert man die Voraussetzungen, um go compilieren zu können.

2. clone das Repo in Dein home

bash < <(curl -s -S -L https://raw.githubusercontent.com/moovweb/gvm/master/binscripts/gvm-installer)

Diese Komandozeile lädt mit curl ein Skript herunter und lässt es von der bash ausführen. Dabei der Inhalt vom git-Repository nach ~/.gvm kopiert

3. gvm in der shell verfügbar machen

[[ -s "$HOME/.gvm/scripts/gvm" ]] && source "$HOME/.gvm/scripts/gvm"

Die Zeile muss man in seine ~/.bashrc bzw. ~/.zshrc einfügen, damit die Umgebungsvariablen und Komandos von gvm in der jeweiligen shell verfügbar sind. Nach Änderung ist es nötig eine neue Shell zu öffnen oder man führt das Komando noch einmal in der aktuellen Shell aus.

4. nachsehen, ob gvm installiert ist

$ gvm version
Go Version Manager v1.0.22 installed at /home/rennecke/.gvm

5. go (golang) installieren

$ gvm listall

gvm gos (available` sh
...
   go1.4
   go1.4.1
   go1.4.2
...

Man sieht alle Versionen von go So installiert man eine spezifische go Version, z.B. 1.4.2. Installieren ist eigentlich der falsche Ausdruck, denn der neue go-Compiler wird compiliert, d.h. es werden keine Binärpakete heruntergeladen.

$ gvm install go1.4.2
Downloading Go source...
Installing go1.4...
* Compiling...

6. gvm mitteilen, welche Version von go man nutzen möchte

$ gvm use go1.4.2
Now using version go1.4.2

Nun kann noch nachsehen, welche Version go hat.

$ go version
go version go1.4.2 linux/amd64